Das Ende guter Rechtsberatung?

Können sich Durchschnittsverdiener künftig keine anwaltliche Vertretung mehr leisten – selbst wenn sie in einer Rechtsschutzversicherung sind? Besonders beim Mietrecht für Wohnraum steigen die Stundensätze in Großstädten rasant, beobachtet unser Sozius und Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Dr. Michael Selk. [weiterlesen]

Ausschlussfristen im Arbeitsvertrag häufig unwirksam

In vielen Arbeitsverträgen finden sich sogenannte Ausschlussfristen bzw. Verfallklauseln. Danach müssen Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis meist innerhalb von drei Monaten geltend gemacht werden. Wenn der Arbeitgeber darauf nicht reagiert oder die Ansprüche ablehnt, muss man sie oft innerhalb weiterer 3 [weiterlesen]

EuGH-Urteil: Urlaub ins kommende Jahr übertragen

Die Frage „Bis wann kann ich meinen Urlaub nehmen und wann verfällt er?“, löst oft Unsicherheit aus. Laut Bundesurlaubsgesetz (Stand 1/2019) kann der Jahresurlaub nur bis zum 31.12. genommen werden, es sei denn, Arbeitnehmer können nachweisen, dass dies nicht möglich [weiterlesen]

Bürokratisches Monstrum: die neue Grundsteuer

Die aktuellen Regelungen zum Bemessen der Grundsteuer sind verfassungswidrig. Das hat das Bundesverfassungsgericht erklärt (Urteil vom 10.4.2018, Az 1 BvL 11/14 u.a.). Bis zum 31.12.2019 muss es eine neue gesetzliche Regelung geben, die spätestens Ende 2024 in Kraft treten soll. [weiterlesen]