Seltene erbrechtliche Gestaltungen: Der Pflichtteilserlass 

Mit den Themen Erben und Vererben beschäftigen sich viele Menschen, Erbfälle jedoch sind für die meisten nicht häufig.  Umso wichtiger ist es, über mögliche Probleme Bescheid zu wissen. Als Fachanwalt für Erbrecht kenne ich natürlich auch die seltenen Fälle, bei denen die richtige Lösung viel Kummer, aber auch Geld sparen kann. Ich stelle sie in dieser Reihe in loser Folge vor. Heute geht es um den Pflichtteilserlass. Pflichtteilsberechtigt: Was heißt [weiterlesen]

Kategorien: Erbrecht

Seltene erbrechtliche Gestaltungen: Gleichstellungsgelder

Im Erbfall gibt es manchmal Probleme, die zwar selten vorkommen, die man aber richtig lösen sollte. In loser Folge stelle ich Ihnen verschiedene Fälle vor. Im zweiten Teil geht es um Gleichstellungsgelder. Eine 82 Jahre alte Mutter ist verwitwet und lebt in einem großen Haus mit einem ihr viel zu großen Garten. Ihre Tochter wohnt in der Nähe und würde das elterliche Haus gern übernehmen. Die Idee findet die Mutter [weiterlesen]

Kategorien: Erbrecht

Dr. Purrucker & Partner jetzt an zwei Standorten

Ein Schritt ist ein Schritt, objektiv. Ein und derselbe Schritt kann groß oder klein sein, subjektiv. Unsere Kanzlei hat vor wenigen Tagen eine Zweigstelle in Wentorf bei Hamburg eröffnet, also im nahegelegenen Nachbarort. Für uns ist es ein großer Schritt. 73 Jahre nach Gründung und exakt 50 Jahre nach Erweiterung der Einzelkanzlei in eine Zweiersozietät sind wir – inzwischen sieben Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte – nun auch mit einem eigenen Büro [weiterlesen]

Kategorien: Über uns

Seltene erbrechtliche Gestaltungen: die Abschichtung

Im Erbfall gibt es manchmal Probleme, die zwar selten vorkommen, die man aber richtig lösen sollte. In einer lockeren Reihe stelle ich Ihnen diese Fälle vor. Heute geht es um die Auseinandersetzung einer Erbengemeinschaft durch Abschichtung. Erbengemeinschaften entstehen zufällig, gefragt wird keiner. Interessen und Ziele von Erben sind häufig unterschiedlich. Vielleicht will ein Erbe gegen Zahlung von Geld aus der Erbengemeinschaft ausscheiden, so dass dann den verbleibenden Erben der Nachlass [weiterlesen]

Kategorien: Erbrecht, Notariat

Herzlich willkommen: Rechtsanwalt Andreas Adebahr

Wir freuen uns, Andreas Adebahr als neuen Kollegen in unserer Kanzlei begrüßen zu können. Als Fachanwalt für Arbeitsrecht mit einem weiteren Tätigkeitsschwerpunkt im Verkehrsrecht und Verkehrsstrafrecht folgt er Rechtsanwalt Björn Sattelmaier. Als erfahrener Anwalt hat Andreas Adebahr bereits in anderen Kanzleien erfolgreich Mandanten im Arbeitsrecht und Verkehrsrecht vertreten. Ab sofort steht er Ihnen für juristische Anliegen und rechtliche Beratung in Reinbek zur Verfügung. Im Interesse unserer Mandanten sorgen wir so [weiterlesen]

Mehr Rechtsicherheit bei anwaltlicher Schweigepflicht

Es gibt Tage, die scheinbar unscheinbar sind und die tatsächlich eine große Bedeutung haben: Das kann man für den 22. September 2017 und alle rund 164.000 Anwältinnen und Anwälte sagen: Der Bundesrat hat dem Gesetz zur Neuregelung des Schutzes von Geheimnissen bei der Mitwirkung Dritter an der Berufsausübung schweigepflichtiger Personen und damit einer Änderung von § 203 StGB zugestimmt und die BRAO um § 43 e erweitert. Aber der Reihe nach: [weiterlesen]

Adieu Plädoyer – adieu Debattenkunst

Zuletzt wohnte er ganz in der Nähe, hier in Wentorf bei Hamburg. Fast in Rufweite unserer Kanzlei. Im Februar 2016 verstarb er. Wie so viele der großen deutschsprachigen Intellektuellen (Johannes Gross, wer erinnert sich noch an ihn, oder Frank Schirrmacher) ist auch er viel zu früh gegangen: Roger Willemsen. Und er war einer der größten unter ihnen! Sein letztes Werk “Das Hohe Haus”, vielleicht sein opus magnum, war das Ergebnis [weiterlesen]

Kategorien: Und außerdem...

Rowohlt verlässt Reinbek – ein Kommentar

Diese Nachricht schlug vor wenigen Wochen in Reinbek und Umgebung wie eine Bombe ein: “Der Rowohlt Verlag verlegt seinen Sitz nach Hamburg”. Die Gründe, die kommuniziert werden, zu diskutieren, macht wenig Sinn. Angeblich komme man den Mitarbeitern, von denen inzwischen die meisten aus Hamburg nach Reinbek hinauspendeln, entgegen. Na ja. Letztlich werden derartige Entscheidungen an der Konzernspitze getroffen. Und es sind in aller Regel kühl-wirtschaftliche Erwägungen. Sollte man das kritisieren? [weiterlesen]

Kategorien: Und außerdem...

Unser neuer Partner: Dr. Maximilian Sponagel

Die Aufnahme eines neuen Partners ist für unsere Kanzlei stets ein besonderes Ereignis. Es geschieht nur in größeren zeitlichen Abständen. Und es setzt voraus, dass Kanzlei und neuer Partner übereinstimmend die Überzeugung haben, langfristig exzellent zusammenarbeiten zu wollen und zu können. So ist es in diesem Sommer bei uns: Wir freuen uns, mit Dr. Maximilian Sponagel einen jungen Kollegen gefunden zu haben, der fest entschlossen ist, unsere Kanzlei zusammen mit [weiterlesen]

Auch Anwälte machen Urlaub – oder?

Der Sommer in einer Anwaltskanzlei. Das ist die Zeit, in der alle Anwälte und Notare nacheinander ihre Aktivitäten herunterfahren. Einmal im Jahr. Für ein paar Wochen. Aber wir sind alle auch mit der Justiz verbunden. Auch im Sommer bleiben wir also gemäß § 1 der Bundesrechtsanwaltsordnung “Organe der Rechtspflege”. Früher … ja, früher war der Zusammenhang enger: In den Sommermonaten wurde vor Gericht grundsätzlich nicht verhandelt. Richter und Anwälte machten [weiterlesen]

Kategorien: Und außerdem...