Trompeten im Reihenhaus: Musizieren erlaubt

Des einen Kunst ist manchmal des anderen Graus. Das kann besonders dann zu Streit führen, wenn unterschiedliche Vorstellungen auf engem Raum aufeindandertreffen. Als besonders störend wird oft das Spielen von Instrumenten empfunden – bzw. das Üben. Dann entbrennt Streit darüber, wann, wie lange und wo welche Instrumente in einer Wohnung oder einem Reihenhaus gespielt werden dürfen und ob Musizierende bestimmte Maßnahmen zum Schutz ihrer Nachbarn ergreifen müssen. Der Bundesgerichtshof hat [weiterlesen]

Kategorien: Mietrecht, Nachbarrecht

Nachbarstreit wegen Baum an der Grenze

Viele Hauseigentümer kennen das Problem: Eine empörte Nachbarin ruft an und beschwert sich, dass Zweige und Äste ihre Dachrinne verstopfen. Die heruntergefallenen Teile stammen vom Baum des Hauseigentümers. Die Nachbarin möchte, dass dieser die Reinigungskosten übernimmt. Der Eigentümer weigert sich, ein Streit entbrennt. Nachbarschaftszwiste wie diese sind an der Tagesordnung. Viele Bundesländer schreiben den Streitenden ein Schlichtungsverfahren vor, bevor sie vor Gericht ziehen dürfen. So auch Schleswig-Holstein. Schlichter sind hier [weiterlesen]

Kategorien: Nachbarrecht

Wann darf man die Hecke schneiden?

Viele sind unsicher darüber, wann und in welchem Umfang man in der Vegetationsperiode Pflanzen zurückschneiden darf. So glauben sie irrtümlich, dass ab April ein Rückschnitt von Pflanzen überhaupt nicht mehr zulässig ist. Das Bundesnaturschutzgesetz regelt in § 39 Abs. V S.1 Nr.2 ausdrücklich folgendes: Es ist verboten in der Zeit vom 1. März bis zum 30. September Bäume, Hecken, „lebende Zäune“, Gebüsche und andere Gehölze „abzuschneiden oder auf den Stock zu setzen“. Schonende [weiterlesen]

Kategorien: Nachbarrecht

Vom Nachbarstreit zum Wertverlust

Nachbarstreitigkeiten sind in Deutschland verbreitetet. Oft geht es um zu hoch oder über die Grenze wachsende Pflanzen, oft auch um Lärm, den Geruch oder Rauch vom Grill oder ähnliches. Manche von Außenstehenden als Kleinigkeit empfundene Streitigkeit kann den betroffenenen Eigentümer so sehr stören, dass dieser unter erheblichen Beeinträchtigungen leidet. Schlafstörungen und psychosomatische Erkrankungen sind die Folge. In Extremfällen wird ein Nachbar sogar quasi vertrieben: So ist es schon vorgekommen, dass [weiterlesen]

Kategorien: Nachbarrecht